Komponenten

Verwendung in Transmission und Reflektion Zusatzgerät für Fluoreszenzmikroskope

Optische Filter und Strahlenteiler sind entscheidende Komponenten eines Fluoreszenzmikroskops. Um genaue Untersuchungsergebnisse zu erhalten, müssen die spektralen Eigenschaften optimal auf die Fluoreszenzanwendung und -farbstoffe eingestellt sein. Dies geschieht bisher durch Austausch der Filterkomponenten.

Mit dem TuneCube können nun durchstimmbare Filter dynamisch per Softwaresteuerung verdreht werden (< 1 s). Eine spezielle, im Gerät eingebaute Kompensationsoptik, macht es möglich, dass der reflektierte Lichtstrahl immer rechtwinklig zum einfallenden Strahl steht – so wie es bei einem normalen Strahlenteiler üblich ist. Dadurch lassen sich mit dem TuneCube mehrere Filtersätze ersetzen oder auch neue generieren.

Der TuneCube kann über verschiedene Schnittstellen angesteuert werden und innerhalb einer Messung verschiedene Filterkombinationen als Sequenz durchlaufen. Die Filter sind mit einer magnetischen Halterung angebracht, was ein problemloses Auswechseln der Filter ermöglicht.

Das Gerät eignet sich neben FRET- und Ca2+-Imaging-Anwendungen auch zur Vermessung von Spektren mit relativer Helligkeitsreferenz oder dem Auftrennen nah benachbarter Peaks, sowie Multicolor-Imaging Microscopy.

von mn

www.ahf.de

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten