Namen & Nachrichten -

Zur Person

Hartmut Heyer arbeitete nach seinem Physikstudium als Forschungsingenieur an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und beschäftigte sich seit 1985 mit der Herstellung optischer Schichtsysteme durch Magnetronsputtern. Grundlage dieser Arbeiten waren die am Institut Manfred von Ardenne Anfang der 80er Jahre entwickelten Magnetronsputterquellen, mit denen an diesem Institut auch die Herstellung von Einfachschichten optisch transparenter Materialien demonstriert worden war. Davon ausgehend entwickelte Heyer eine Beschichtungstechnologie, die Schichtsysteme mit geringsten optischen Verlusten und höchster Klimabeständigkeit ermöglichte. Damit wurde die Technologie des Magnetronsputterns erstmalig in Deutschland zur Herstellung optischer Schichten angewandt. Inzwischen wurde diese Technologie vom Labormaßstab zu einem hocheffizienten industriellen Prozess weiterentwickelt.

Kontakt

Hartmut Heyer

Layertec GmbH

Ernst-Abbe-Weg 1

99441 Mellingen - Germany

Tel. +49-36453-744-0

Fax +49-36453-744-40

www.layertec.de

© photonik.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten