Produktberichte -

Laser Wellenlängen für Diodenlaser erweitert

Das Wellenlängen-Portfolio für single-mode fasergekoppelte 14-pin Butterfly-Module mit integriertem TEC und Monitorphotodiode wurde erweitert: Diese Module sind jetzt auch bei 760 nm erhältlich. Speziell Sauerstoff hat in diesem Bereich zwei starke Absorptionsbanden. Damit sind jetzt standardmäßig folgende Wellenlängen - auch für kleine Stückzahlen – lieferbar: 760, 786, 793, 808, 850, 915, 980, 1012, 1025, 1032, 1064, 1070 und 1080 mm. Andere Wellenlängen zwischen 750 – 1100 nm werden als kundenspezifische Lösung angeboten. Optional erhältlich sind auch Module mit optimierter Linienbreite von 10 MHz (0,04 pm),  insbesondere für Anwendungen im Analytik-, Sensing- und Life Sciences-Bereich.

Die Module können sowohl im Dauerstrichbetrieb eingesetzt als auch gepulst betrieben werden und verfügen – abhängig von der Wellenlänge – über Ausgangsleistungen von bis zu 500 mW cw oder 2 W gepulst. Alle Module sind in auch in alternativen Konfigurationen erhältlich:

  • Polarisationserhaltende PM-Faser mit bis zu 12 dB Extinktionsrate.

  • Faser-Bragg-Gitter mit spektraler Breite von 1 nm in Standardmodulen bis hin zu 0,15 pm in kundenspezifischen Lösungen.

  • Wellenlängenstabilisierung im gepulsten Betrieb bis zu 3 ns für den Einsatz als Seeder für Faserlaser oder für Temperatursensorsysteme.

  • Mit allen Standard-Steckverbindern wie SMA, FC/PC, oder FC/APC erhältlich.

Zur Produktseite des Herstellers

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten