Namen & Nachrichten

W3+ Fair/Convention 2019

Am 25. und 26. Februar 2019 findet die Fachmesse W3+ Fair/Convention in Wetzlar zum sechsten Mal statt. Der jährliche Branchentreff für Präzisionstechnologien wie Optik, Elektronik und Mechanik will Innovationen vorantreiben, aus denen auch Hightech-Produkte des Alltags hervorgehen. Für das kommende Event, das sich an Unternehmen, technische Entwickler, Anwender, Nachwuchskräfte und Entscheider richtet, sind einige Neuerungen geplant: Die IHK Lahn-Dill plant ein Seminar zu ‚Additive Fertigung/3-D-Druck‘ – kostenpflichtige Anmeldungen sind ab November möglich. Dazu ist eine Sonderfläche in Vorbereitung. Der neue Partner IVAM organisiert eine Ausstellung zum Thema ‚Microtechnologies for Optical Devices‘. Mitgliedsunternehmen des Verbands, unter anderem Fisba, Nanos und Sentec, stellen hier neuste Entwicklungen für die Optik und Photonik vor. Ergänzt wird der Auftritt durch frei zugängliche Fachvorträge.

Fachliche Unterstützung bekommt die Veranstaltung erneut vom Goldpartner-Duo Wetzlar Network sowie dem europäischen Photonik-Netzwerk EPIC. Neu in der Riege der Kompetenzpartner ist der internationale Fachverband für Mikrotechnik IVAM. Als Aussteller haben unter anderem OptoTech, Bühler Alzenau, Schneider, Universal Photonics, WZW Optic und Meopta zugesagt. Dazu werden Unternehmen wie Nikon, Sios, Aerotech und das Schweizer Unternehmen Fisba erwartet.

Auf der letzten W3+ Fair/Convention Anfang 2018 waren über 180 Unternehmen und Partner sowie mehr als 3000 Fachbesucher präsent. Die Veranstaltung ist einer der Innovationstreiber des Hightech-Standorts Wetzlar. Außerdem bietet sie Unternehmen von außerhalb den einfachen Zugang zur Optical-Engineering-Region Mittelhessen. Wetzlar-Network-Manager Ralf Niggemann erläutert: „Die W3+ Fair/Convention bringt Kompetenz und Innovationspotenzial zueinander. Das schafft neue Perspektiven für Unternehmen – egal, ob aus der Region oder dem Rest der Welt.“

Grund genug, das Veranstaltungskonzept zu exportieren: Ende September 2019 organisiert der Veranstalter Fleet Events die erste W3+ Fair/Convention Rheintal in der Messehalle Dornbirn. Sie schafft Zugang zu Unternehmen aus der Schweiz, Österreich, Liechtenstein und Deutschland. Auch im Rheintal sind starke Kompetenzpartner dabei: Swissphotonics, EPIC, Spectaris, Wetzlar Network und IVAM haben ihre Unterstützung bestätigt. „Mit den neuen Sonderthemen, unseren starken Partnern und unserer Expansion ins Rheintal wollen wir auch neue Besucherzielgruppen erschließen“, erläutert Projektdirektor Jörg Brück die Strategie.

von mn

w3-messe.de

© photonik.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten