OptecNet aktuell

FAQ Laserschutz Voraussetzungen für Laserschutzbeauftragte

Welche Ausbildung benötigen Laserschutzbeauftragte im Betrieb?

Anforderungen an die Qualifikation von Laserschutzbeauftragten sind in der Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung (OStrV) und der zugehörigen Technischen Regel TROS Laserstrahlung definiert. Zunächst gilt es, geeignete Personen für die Aufgabe auszuwählen: Laserschutzbeauftragte müssen über eine abgeschlossene und zum Anwendungsgebiet der Laser passende Berufsausbildung verfügen. Alternativ dazu wird eine vergleichbare zweijährige Berufserfahrung jeweils in Verbindung mit einer zeitnah ausgeübten beruflichen Tätigkeit an Lasereinrichtungen anerkannt. Geeignete Personen müssen erfolgreich an einem Lehrgang teilnehmen, um im Betrieb als Laserschutzbeauftragte bestellt werden zu können. Bei der Seminarauswahl muss der Arbeitgeber sicherstellen, dass der zukünftige Laserschutzbeauftragte die für seine Aufgabe erforderlichen Fachkenntnisse erhält.

Zunächst ist festzuhalten: E-Learning kann als unterstützende Maßnahme zur Vorbereitung auf den Lehrgang eingesetzt werden. Am Präsenzseminar führt jedoch kein Weg vorbei. Da in den meisten Unternehmen Laser einem Applikationsfeld zuzuordnen sind, fällt die Wahl in der Regel auf einen anwendungsbezogenen Kurs, zum Beispiel für Lichtwellenleiter-Kommunikationssysteme oder Showlaser. Dabei sollten Arbeitgeber jedoch darauf achten, dass der Anbieter das aktuelle Regelwerk auch hinsichtlich der Rahmenbedingungen erfüllt.

Zur Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Seminare und geeigneter Anbieter hat die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung den DGUV-Grundsatz 303-005 ‚Ausbildung und Fortbildung von Laserschutzbeauftragten sowie Fortbildung von fachkundigen Personen zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung nach OStrV bei Laseranwendungen‘ veröffentlicht.

von mn

Kontakt:

Ilka Zajons

LZH Laser Akademie GmbH

zajons@lzh-laser-akademie.de

www.lzh-laser-akademie.de

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten