Bildverarbeitung

Integrierte Bildkorrekturfunktion USB-Kameras

Mit der Alvium 1800 U-040 und der Alvium 1800 U-158 bringt Allied Vision die ersten Kameramodelle innerhalb der Alvium-Kameraserie auf den Markt, die mit den leistungsstarken CMOS-Sensoren von Sony mit Pregius-Global Shutter-Technologie ausgestattet sind. Die Alvium 1800 U-040 verfügt über den 0,4-Megapixel-Sensor IMX287 und die Alvium 1800 U-158 über den 1,58-Megapixel-Sensor IMX273. Die USB-Kameramodelle sind jeweils als Monochrom- oder Farbvariante erhältlich.

Die Kameras der Alvium 1800er Serie bieten eine hohe Bildrate, Empfindlichkeit und Bildqualität. Mit Hardware in Industriequalität, einer USB3-Vision-kompatiblen Schnittstelle mit schraubverriegelten Anschlüssen, integrierten Bildkorrekturfunktionen und hochpräziser Triggerung erfüllen sie die Anforderungen der industriellen Bildverarbeitung.

Gleichzeitig basieren sie auf der Alvium-Plattform, die für Embedded-Vision-Systeme optimiert wurde. Das bedeutet, dass sie über ein ultrakompaktes, leichtes Design verfügen und als Single-Board-Modul oder mit offenem Gehäuse für eine einfache Integration in kleine Systeme erhältlich sind. Damit sind die Kameras geeignet für Bildverarbeitungsanwendungen, die eine kleine und leichte Kamera mit hoher Bildqualität und Bildraten erfordern.

von mn

www.alliedvision.com

Firmeninformationen
© photonik.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten