OptecNet aktuell -

SwissMEM-Delegationsreise in Baden-Württemberg

Vom 12. bis 14. November 2019 fand eine Delegationsreise Schweizer Photonikunternehmen und -institute nach Baden-Württemberg statt. Organisiert wurde die Reise von Photonics BW mit operativer Unterstützung von Christoph Deininger und SwissMEM, dem Verband der schweizerischen Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie. Viele Mitglieder von Photonics BW nutzten die Gelegenheit und kamen zu verschiedenen Stationen dazu.

Das Ziel der dreitägigen Reise bestand in einem intensiven länderübergreifenden Austausch zu unterschiedlichen Themen der Optischen Technologien, wie optische Sensorik, Optik in der Medizintechnik und Lasermaterialbearbeitung sowie Anbahnung und Ausbau von Geschäftsbeziehungen.

Photonics BW hat, ausgehend von diesen fachlichen Interessensschwerpunkten, die verschiedenen Stationen der Reise zusammengestellt. So wurden am ersten Tag der Delegationsreise die Firmen Sick in Waldkirch und Karl Storz in Tuttlingen besucht. Der darauffolgende Tag bestand aus den Besuchen bei Trumpf in Ditzingen, dem Institut für Strahlwerkzeuge der Universität Stuttgart (IFSW) und IMS Chips Stuttgart. Abschließend besuchten die Teilnehmer die Hochschule Aalen, Carl Zeiss in Oberkochen und Manz in Reutlingen.

Die Besuche bei den Mitgliedern von Photonics BW boten den Teilnehmern neue Informationen zu den verschiedenen Technologien und spannende Einblicke in die jeweiligen Unternehmensbereiche und Labore.

Dr. Ehrhardt, Geschäftsführer von Photonics BW, und Werner Krüsi, Präsident der SwissMEM-Fachgruppe Photonics, sowie Brigitte Waernier-Gut, Ressortleiterin der SwissMEM-Fachgruppe Photonics, vereinbarten, den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Baden-Württemberg und der Schweiz weiter auszubauen. mn

www.photonicsbw.de

www.swissmem.ch

© photonik.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen