Komponenten

Steuerung von Laseranlagen Software mit intuitivem Userinterface optimiert

Mit GFHs neuer Steuerungssoftware GL.control in der Version 7 lassen sich sämtliche Arbeitsschritte – von der Replikaerstellung bis zur Festlegung komplexer Laserbewegungen – von einem Multitouchmonitor aus durchführen und überwachen. Mithilfe des GL.offline-Tools ist es möglich, neue Sequenzen unabhängig von der Anlage auf einem externen PC zu programmieren und über das gemeinsame Netzwerk zu übertragen. Die Software lässt sich mit allen aktuellen Prozessoren und auf jedem System mit Windows 7 oder höher betreiben. Dies beschleunigt auch das Erstellen der Laserprogramme. Mithilfe des personalisierten Touch-Pen kann außerdem der Operator identifiziert werden. Die Rechtevergabe erfolgt entsprechend dem verwendeten Touch-Pen automatisch ohne zusätzliche Passworteingabe.

Der 27“-QHD-Touchscreen stellt alle Daten mit einer Auflösung von 2560 x 1440 dar. Dem Anwender bietet die neue Version zudem die Möglichkeit, alle Funktionen auf einem Windows-Rechner offline zu nutzen. So können Programme auf diesem PC vorbereitet werden, ohne dass der Laserbetrieb unterbrochen wird. Zudem muss die Voreinstellung der Maschine nicht mehr direkt an der Anlage erfolgen. Sofern dieser PC in das gleiche Netzwerk wie die Geräte eingebunden ist, lassen sich die offline erstellten Programme direkt auf die Maschine aufspielen.

von mn

www.gfh-gmbh.de

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten