Sensor für medizinische Bildgebungsverfahren - Photonik

Bildgebung

Sensor für medizinische Bildgebungsverfahren

Bild: Framos
Mit hoher Empfindlichkeit und verbesserter Leistung im Nahinfrarotspektrum

Der Onyx EV76C664 von e2v ist ein 1,3 Megapixel CMOS-Bildsensor mit einem elektronischen Global Shutter (echte Momentaufnahme) oder einem Rolling Shutter für Anwendungen mit schwachen Lichtverhältnissen. Er verfügt über Hochwiderstands-Silizium mit einer tiefen Verarmungsschicht, um seine NIR-Empfindlichkeit zu steigern. Der Sensor verwendet die digitale Doppelabtastung, um in beiden Shutter-Modi eine Rauschminderung zu erzielen. Die Pixelgröße des 1-Zoll-Sensors beträgt 10 µm. Der Sensor ist verfügbar als Version mit monochromem Farbfilter oder mit Sparse-Farbfilter mit einer periodischen Anordnung, die sich alle 4 Pixel wiederholt. Drei verschieden breite Dynamikumfangs-Modi (Bi-Exposure Mode, Log Mode und Multi-Slope Mode) ermöglichen die Kombination von Pixelinformationen aus verschiedenen Belichtungen. Die Daten werden über sechs LVDS-Kanäle ausgegeben, was eine Bildrate von 100 fps bei 12 Bit ermöglicht.

Anwendungen liegen im Überwachungs-, Sicherheits- oder Verkehrsüberwachungsbereich sowie bei der industriellen Prüfung und bei bildverarbeitenden Verfahren in Medizin und Wissenschaft.

www.framos.de

 
© photonik.de 2017
Alle Rechte vorbehalten

Aktuelle Ausgabe BioPhotonik

BioPhotonik 02/2017

XING

Folgen Sie PHOTONIK auch auf XING

Aktuelle Ausgabe
Cover
Ausgabe 05/2017

Aktuelle Ausgabe BioPhotonik

BioPhotonik 02/2017

Weitere Titel

Photonik ist Fachorgan für:

Termine

23.11.2017 - 23.11.2017
Laserstrahlschweißen von Kunststoffen
Details »
27.11.2017 - 28.11.2017
Erster Internationaler UV-WORKshop
Details »
28.11.2017 - 28.11.2017
Time-of-Flight Technologie in der Praxis
Details »
28.11.2017 - 29.11.2017
Licht- und Displaymesstechnik in Theorie und Praxis
Details »
28.11.2017 - 29.11.2017
Optikbeschichtung entlang der Prozesskette
Details »