Namen & Nachrichten

Röntgenlaser European XFEL: Tag der offenen Tür

Seit der offiziellen Eröffnung im September haben schon mehr als 340 Wissenschaftler aus aller Welt am internationalen Röntgenlaser für ihre Forschung genutzt. Nun öffnet European XFEL seine Pforten erstmals auch für die breite Öffentlichkeit.

Am 5. Mai haben Besucher von 12 bis 18 Uhr die Möglichkeit, den neuen Forschungscampus in Schenefeld zu erkunden, Labore in Augenschein zu nehmen und die unterirdische Experimentierhalle zu besichtigen. Angeboten werden unter anderem Vorführungen und Mitmachexperimente, Vorträge und Führungen durch die Experimentierhalle inklusive der Möglichkeit, einen kurzen Blick in die Tunnel zu werfen. Außerdem können die Besucher im Rahmen von Führungen einen Teil der der unterirdischen Infrastruktur besichtigen.

Partner von European XFEL wie beispielsweise DESY sind auf dem Campus ebenfalls mit Ausstellungen und Ständen vertreten. Der NABU wird auf dem Gelände über die Feldmark und die Renaturierungsmaßnahmen informieren, die für den Campus zuständige freiwillige Feuerwehr Schenefeld wird ein Löschfahrzeug zeigen und die Stadt Schenefeld wird ebenfalls vertreten sein.

Für jüngere Gäste gibt es auf dem Gelände ein Quiz, experimentelle Vorführungen, eine Hüpfburg und eine Reihe weiterer Angebote. Der Eintritt ist frei, Speisen und Getränke können auf dem Campus erworben werden. Wegen begrenzter Parkmöglichkeiten sollten für die Anreise möglichst öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad genutzt werden.

von mn

www.xfel.eu

© photonik.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten