Produktberichte

Komponenten Quarzglasfaser mit hoher Solarisationsresistenz

Die Optran UV NSS Faser ist für Applikationen im Spektralbereich von 190 bis 1200 nm konzipiert und ist insbesondere für Langzeiteinsätze im tiefen UV-Spektrum von 190 bis 350 nm geeignet. Ihr fluorine-dotierter Mantel ist mit einer hermetischen Kohlenstoffschicht umgeben, welche die Diffusion der solarisationshemmenden Wasserstoff-Ionen aus dem undotierten Kern verhindert. Dadurch bietet die Quarzglasfaser auch bei dauerhafter Bestrahlung mit UV-C Lichtquellen wie Deutereriumlampen oder Excimerlasern eine hohe Stabilität sowie eine Transmission von etwa 85 Prozent. Mögliche Einsatzgebiete sind unter anderem UV-Härtung, Fluoreszenzspektroskopie, Photolithografie, UV-Transillumination sowie medizinische Laserdiagnostik und Laserchirurgie.

Die Fasern sind mit Numerischen Aperturen zwischen 0,12 und 0,28 sowie Kern-Mantel-Verhältnissen zwischen 1:1,06 und 1:1,4 verfügbar. Sie sind für Anwendungen im Temperaturbereich zwischen -190 °C und +150 °C geeignet. Ihr kleinster Biegeradius liegt beim 50fachen des Mantel- bzw. 300fachen des Kerndurchmessers. Das Polymidjacket besitzt eine Zugfestigkeit von 70 kpsi (kilo-pound per square inch).

www.ceramoptec.de

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten