Messtechnik

Messung des Reflexionsgrads Optischer Laserabstandssensor

Die Sensoren der Baureihe OGD von ifm basieren auf dem Prinzip der Lichtlaufzeitmessung. Mit dem neuesten Modell der Baureihe – dem OGD Reflectivity – erweitert ifm das Spektrum der möglichen Anwendungen weiter. Der Sensor erfasst neben dem Abstand zum Objekt auch das Reflexionsverhalten. Dieses variiert je nach Farbe und Oberflächenbeschaffenheit. Damit lässt sich eine Qualitätskontrolle implementieren. Weicht der Reflexionsgrenzwert des erfassten Objekts vom vorab definierten Wert ab, gibt der Sensor ein Schaltsignal aus, das dann zum Aussortieren des betroffenen Objekts verwendet werden kann.

Die Tastweite des OGD Reflectivity beträgt 1,5 m – damit kann der Einbau sehr flexibel vorgenommen werden. Sämtliche Parameter lassen sich über die bewährte Drei-Tasten-Bedienung direkt am Sensor einstellen und über das Zwei-Farben-Display ablesen. Alternativ kann die Konfiguration auch über IO-Link erfolgen. Darüber lassen sich neben den Schaltzuständen des Sensors auch die genauen Messwerte an einen IO-Link-Master übertragen.

von mn

www.ifm.com

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten