Produktberichte

Laser Optimierte Lasermodule für die STED-Mikroskopie

Die beiden Pikosekunden-Laser VisIR-765 “STED” und VisUV bieten eine Pulsbreite, die für die STED-Mikroskopie und für die Anwendung zur Messung der Fluoreszenz-Lebensdauer optimiert wurden. Während der VisIR-765 “STED” eine Leistung bis 1,5 W bei einer Wellenlänge von 766 nm und einer Pulsbreite von 500 ps (optional unter 70 ps) liefert, erzeugt der VisUV-Laser Licht mit einer Wellenlänge von 266 nm, 355 nm und 532 nm bei einer durchschnittlichen, von der gewählten Wellenlänge abhängigen Ausgangsleistung zwischen 2 mW und 500 mW. Pulsbreiten von weniger als 70 ps werden erreicht.

Beide Laser, die auf einem Master Oscillator Fiber Amplifier (MOFA)-Konzept basieren, können bei einer intern ausgewählten Wiederholungsrate zwischen 31,25 kHz und 80 MHz oder einer extern eingestellten Wiederholungsrate zwischen 1 Hz und 80 Mhz betrieben werden. Sie weisen eine hohe Strahlqualität mit nahezu perfektem, Gaußförmigem Strahlprofil mit einem typischen M²-Wert von 1,02 auf.

www.picoquant.com

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten