Produktberichte

Komponenten Objektivpositionierer für Mikroskope

Die Serie MIPOS wird um zwei neue Positionierer erweitert, die nicht mehr an ein Mikroskop angebracht werden, sondern an einer Maschine oder Schiene angeschraubt werden können.

Die optische Achse wird bei der ­MIPOS 140 nicht verlängert.  Der Stellbereich beträgt 100 µm im geregelten bzw. 140 µm im ungeregelten Betrieb bei einer Sub-Nanometer-Auflösung. Sie kann mit DMS, kapazitiven oder alternativen Sensoren zur Positionsbestimmung ausgestattet werden. Die ­MIPOS 140 OEM lässt sich in beliebiger Einbaulage aufrecht  oder waagerecht in optischen Bänken und Laseraufbauten verwenden.

Der Objektivpositionierer MIPOS 250 SG verfügt über einen Verstellbereich von 250 µm im open loop Betrieb und kann an eine Planfläche angeschraubt werden. Die Positionierer eignen sich ideal für Anwendungen in der Mess- und Prüftechnik, sowie in der Halbleiterindustrie ­beispielsweise in der Maskeninspektion.

www.piezosystem.de

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten