Namen & Nachrichten

Neuer Vorstand des Spectaris-Fachverbands Photonik

Im Rahmen des Spectaris-Branchentags fand die Neuwahl des Vorstands des Fachverbands Photonik statt. Zehn Vorstandsposten standen insgesamt zur Wahl und alle zehn wurden einstimmig gewählt. Mit dabei auch die Geschäftsführerin von Laser 2000, Frau Dr. Katrin Kobe. Ihre künftigen Mitstreiter sind: Ramona Eberhardt (Fraunhofer IOF), Andreas Hädrich (Schott), Martin Hovestadt (Jüke Systemtechnik), Agnes Hübscher (Edmund Optics), Maik Müller (tec5), Jan Schubach (POG), Matthias Schulze (Coherent), Simon Schwinger (LEJ), Thilo von Freyhold (Jenoptik). Weiterhin den Vorsitz behält Herr Bernhard Ohnesorge von der Firma Zeiss.

Der Spectaris-Verband ist davon überzeugt, dass der neue Vorstand die sehr differenzierten Branchen der Photonik bestmöglich repräsentiert, und freut sich auch über den höheren Anteil von weiblichen Führungskräften im Vorstand. In den nächsten drei Jahren wird das Gremium alle für die Mitglieder wichtigen Themen im Bereich Photonik diskutieren und priorisieren. Neben der Geschäftsstelle stehen die Vorstandsmitglieder jederzeit für Fragen und Anregungen der Mitglieder zur Arbeit des Fachverbandes Photonik zur Verfügung.

Als Vorstand möchte sich Katrin Kobe speziell in der Konzeptarbeit für die Fortentwicklung der Photonik engagieren. Gerade in den letzten Jahren hat sich die Photonik von einer Nischentechnologie hin zu einer der wichtigsten Zukunftsbranchen Deutschlands entwickelt.

Schon im Vorfeld hat Frau Dr. Kobe ihre Ziele klar formuliert: "Im Jahrhundert des Photons braucht es eine ebenso starke wie reaktionsschnelle Interessenvertretung für die Photonik. Spectaris ist die perfekte Plattform für den konstruktiven Dialog zwischen Wissenschaft, Industrie und Politik. Dieses Konzept gilt es, weiter auszubauen. Der Spectaris-Verband ist das Sprachrohr des innovativen Mittelstands und sollte auch als solches genutzt werden. Dabei ist es essenziell, unsere Industrie in Politik und Gesellschaft zu verankern. Aber auch die deutsche Photonikindustrie wettbewerbsfähig aufzustellen, insbesondere vor dem Hintergrund der zunehmenden Dominanz aus Asien."

von mg

www.laser2000.de

www.spectaris.de

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten