OptecNet aktuell -

Neuer Geschäftsführer bei OptoNet e.V.

Thomas Bauer hat zum 1. Januar 2017 die Nachfolge von Dr. Klaus Schindler angetreten

Die Geschäftsstelle des Photoniknetzwerkes Thüringen OptoNet wird seit Jahresbeginn von Thomas Bauer geleitet. Der 55 Jahre alte Physiker mit langjährigen Erfahrungen in verschiedenen Industrieunternehmen der Optikbranche übernimmt damit die Position von Dr. Klaus Schindler, der altersbedingt Ende Oktober 2017 aus den Diensten des Vereins ausscheiden wird.

Thomas Bauer freut sich auf die neue Aufgabe: „OptoNet ist eine wichtige Interessenvertretung am Standort und gerade für die kleinen und mittleren Unternehmen ein unverzichtbarer Partner.“ Er möchte das Profil des Vereins weiter schärfen, die Angebote für die Mitglieder ausbauen und die Zusammenarbeit mit den anderen regionalen Netzwerken des OptecNet Deutschland vertiefen.

Bei der Vorstellung des neuen Geschäftsführers auf der Mitgliederversammlung des Vereins dankte der Vorstandsvorsitzende des OptoNet e.V., Dr. Torsten Poßner, dem scheidenden Geschäftsführer Dr. Klaus Schindler für seinen Einsatz. Er hatte die Geschäftsstelle seit 2001 geführt und aufgebaut. Aus den ursprünglich 13 Gründungsakteuren sind nach 15 Jahren Netzwerkarbeit rund 100 aktive Mitglieder geworden. Der Laserphysiker wird der Geschäftsstelle noch bis zu seinem Ausscheiden zur Verfügung stehen und vor allem die laufenden Projekte im F&E-Bereich weiter vorantreiben.

www.optonet-jena.de

© photonik.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten