Technologie & Applikation

Komponenten Nanooptische Simulationen für optoelektronische Anwendungen

Numerische Simulationen der optischen Eigenschaften sind für die Entwicklung optischer und optoelektronischer Bauelemente unentbehrlich. Die Finite-Elemente-Methode ist zur Simulation komplex geformter Nanostrukturen geeignet. Anhand einer Tandemsolarzelle und eines photonischen Kristalls wird das simulationsbasierte Design von Nanostrukturen demonstriert.

Exklusiv für registrierte Nutzer
Dieser Artikel ist für registrierte Nutzer im Volltext lesbar.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

Sie sind noch kein Abonnent?
So können Sie photonik beziehen.

Sie sind bereits Abonnent?
Dann brauchen Sie sich nur hier zu registrieren und haben sofort Zugriff auf alle exklusiven Inhalte.

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten