Hochschulangebote

Ruhr-Universität Bochum (RUB) Mit Lichtgeschwindigkeit fit für neue Arbeitsmärkte

Der Masterstudiengang „Lasers and Photonics“ ist international orientiert, um auch hochqualifizierte ausländische Studierende für das Studium, für eine spätere Promotion und für den deutschen Arbeitsmarkt im Bereich der Optischen Technologien anzuwerben.

Die Ruhr-Universität Bochum bietet seit 2011 den interdisziplinären Masterstudiengang „Lasers and Photonics“ an. Das englischsprachige Lehrprogramm vermittelt die theoretischen und praktischen Grundlagen im Gebiet der Optischen Technologien eingebettet in das interdisziplinär und international orientierte Forschungsumfeld der Ruhr-Universität Bochum.

Das Master-Programm richtet sich an internationale und nationale Studierende mit einem hervorragenden Bachelor-Abschluss in einer ingenieurwissenschaftlichen oder physikalischen  Fachdisziplin (Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenbau, Physik, affine Natur- und Ingenieurwissenschaften), die ein Interesse daran besitzen, die Grundlagen modernster Optischer Technologien experimentell und theoretisch zu erlernen und für ihre spätere industrielle oder akademische Karriere zu beherrschen. Der Studiengang verfolgt die folgenden Ausbildungsziele:

  • Vermittlung von Kenntnissen auf dem Gebiet Laser und Photonik, um komplexe Ingenieurtätigkeiten selbstständig und verantwortlich durchführen zu können. Der Masterstudiengang führt damit zu einer Berufsqualifizierung, die für eine Mitarbeit in Forschung und Entwicklung mit Führungsverantwortung notwendig ist.
  • Vermittlung der Kenntnisse für wissenschaftliche Arbeiten auf Promotions­niveau.

Ziel des Studienganges ist es, die Absolventen zur Lösung anspruchsvoller praktischer Probleme im Bereich der Optischen Technologien zu befähigen und ihnen den Zugang zu einschlägigen Berufsfeldern zu öffnen. Die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen wie Kommunikationsfähigkeit, Kenntnisse im Projekt­management und Teamfähigkeit ist fester Bestandteil des Studiums. Der Studiengang ist mit seinen Themen wie z. B. Laser, Optoelektronik oder Optische Messtechnik interdisziplinär an der Schnittstelle von Elektrotechnik, Maschinenbau und Physik angesiedelt.

Die Optischen Technologien, die in unserem Studiengang vermittelt werden, finden fachübergreifend Anwendungen in den Ingenieurwissenschaften (z. B. Materialbearbeitung, Kommunikationstechnologie, Messtechnik) und den Naturwissenschaften (z. B. Biophotonik, Mikroskopie, Laserspektroskopie). Der Studiengang bietet eine forschungsorientierte und praxisnahe Ausbildung in diesem übergreifenden Bereich der Optischen Technologien, der nach Einschätzung vieler Experten von fundamentaler Bedeutung für die Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Deutschland ist, da bisher nur ein Bruchteil der möglichen Anwendungsfelder kommerziell erschlossen ist.

www.rub.de

Unterbeiträge zu diesem Artikel
© photonik.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten