Komponenten -

Mikrooptik für LED-Lichtquellen

Moderne LEDs sind hocheffiziente Lichtquellen für eine Vielzahl von Anwendungsfeldern wie Raumbeleuchtung, Bildprojektion, Messtechnik, Mikroskopie etc. Sie bestehen meist aus einer Chip-nahen Primäroptik (Konzentrator), die das Licht sammelt, und einer strahlformenden Sekundäroptik für die Beleuchtungsverteilung in der Bildebene. Sekundäroptiken mit Tandem-Linsenarrays erlauben hierbei den Aufbau miniaturisierter Lichtquellen mit hoher Leuchtdichte z.B. zur homogenen Ausleuchtung kreisförmiger oder rechteckiger Flächen bis hin zu Linien.

Exklusiv für registrierte Nutzer

Sie sind noch nicht registriert?
Jetzt registrieren und alle Beiträge vollständig lesen!

Sie sind bereits registriert?
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten