Laser -

Lasersicherheit in der industriellen Praxis - Klassifizierung neu diskutiert

Neben vollsicheren Lasern der Laserklasse 1, bei denen der Nutzer, überspitzt formuliert, gar nicht wissen muss, dass es sich um ein Laserprodukt handelt (z.B. bei einem CD-Player), gibt es auch "potentiell gefährliche" Laser der Laserklasse 4, die durch konstruktive und teilweise auch betriebliche Sicherheitsmaßnahmen der europäischen Maschinenrichtlinie entsprechen und damit in der Anwendung sicher sind. Der folgende Beitrag möchte die Unterschiede zwischen beiden herausstellen und in Bezug zur Maschinenrichtlinie setzen.

Exklusiv für registrierte Nutzer

Sie sind noch nicht registriert?
Jetzt registrieren und alle Beiträge vollständig lesen!

Sie sind bereits registriert?
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten