Namen & Nachrichten

Laseroptik: Auszeichnung zum Familienunternehmer des Jahres

Im Januar 2020 wurde Dr. Wolfgang Ebert für sein Unternehmen Laseroptik aus Garbsen als Familienunternehmer des Jahres 2020 ausgezeichnet. Dies erfolgte durch den Verband der Familienunternehmer in Hannover. Die Jury begründete ihre Entscheidung mit der unternehmerischen Leistung bei gleichzeitiger sozialer und ökologischer Verantwortungsübernahme.

Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen einer Festveranstaltung im Schloss Herrenhausen in Hannover. In einer Laudatio hob Professor Uwe Morgner, Professor für Quantenoptik an der Leibniz-Universität Hannover und Direktor am Laser Zentrum Hannover, die besondere Art der Unternehmensführung und den damit verbundenen Erfolg des Nischenanbieters hervor. In der Stellungnahme des Verbands der Familienunternehmer wurde auf das besondere Konzept verwiesen:

„Besonders hervorzuheben ist, dass es dem Familienunternehmen Laseroptik gelungen ist, seine tiefen regionalen Wurzeln dafür zu nutzen, um weltweit nachhaltig erfolgreich zu sein. Aber auch eine ausgeprägte soziale Orientierung und das außergewöhnliche ökologische Engagement sind hervorzuheben. Mit Dr. Wolfgang Ebert küren wir einen weltweit tätigen Familienunternehmer, der mit High-Tech-Optiken aus Garbsen, Lasertechnologie für Industrie, Medizin, Raumfahrt und Wissenschaft erst möglich macht. Durch modernste Entwicklungs- und Produktionsprozesse verbunden mit einer hohen Innovationskraft, ist es Dr. Wolfang Ebert gelungen, mit seinem Unternehmen eine weltweit führende Rolle einzunehmen.“

Dr. Wolfgang Ebert nehme den Preis stellvertretend für seine Familie und Mitarbeiter gern an. Es sei eine wohltuende Anerkennung für den wirtschaftlichen Erfolg, aber auch für das Credo, dass ein Unternehmen mehr sein könne als ein Ort der Profitmaximierung.

von mn

www.laseroptik.de

Firmeninformationen
© photonik.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten