Produktberichte

Laser Lasermarkierung

ID-Codes auf immer kleiner werdenden Bauteile im Elektro- sowie Medizinbereich aufzubringen, ist mit CO2- oder Faserlasern oftmals nicht mehr zu erreichen. Möglich wird dies nun mit den Air Mark Laser-Beschriftungsmodulen (L x B x H: 500 x 135 x 314 mm3). In dem kleinen, luftgekühlten Gehäuse befinden sich der Laser, die notwendigen Elektroniken,  der komplette Optikaufbau mit Strahlaufweitung, Scanner, Pointing und Scannerlinse. Die Air Mark Laser Module werden über eine Standard XY2-100 Schnittstelle gesteuert und erreichen bei 1064, 532 oder 355 nm bis zu 16 W.

www.innolas-photonics.com

© photonik.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten