Messtechnik

Sensor mit hoher Zerstörschwelle Laserleistungsmesskopf

Der Ophir L50(150)A-LP2-35 Sensor ist ein kompakter thermischer Messkopf, der insbesondere bei hohen Leistungsdichten und Langpulslasern eingesetzt wird. Die LP2-Beschichtung des Sensors bietet eine Zerstörschwelle von 33 kW/cm2.  Die spektral flache Beschichtung mit einem Verlauf von +/- 1 % im Bereich von 250 nm bis 2,2 µm weist eine Absorption von circa 95 % für die meisten Wellenlängen auf und reduziert damit die Reflexionen deutlich.

Der thermische Messkopf ist mit Abmessungen von 64 x 64 x 66 mm3 ein kompaktes Messinstrument. Es bietet eine 35 mm Apertur und misst Laserleistung zwischen 100 mW und 50 W kontinuierlich und bis zu 150 W periodisch. Bei einer kurzen Bestrahldauer von nur 0,4 Sekunden lassen sich Laserleistungen bis 4000 W messen.

Die neue LP2-Beschichtung bietet eine sehr hohe Absorption und reduziert damit die unerwünschte und schädliche Rückreflexion. Sowohl konzentrierte Laserstrahlen mit geringerer Leistung als auch hohe Leistungen bei kurzer Bestrahldauer können vermessen werden, ohne zusätzliche optische Abschwächer zu benötigen.

Das Display wird automatisch konfiguriert und übernimmt die Kalibration aus dem Sensor, sobald es mit einem der Messköpfe verbunden wird. Es kann eine Vielzahl von Anzeigemöglichkeiten der Daten wie Balken-, Linien-, Pulsdiagramm und der Anzeige von Echtzeitstatistiken ausgewählt werden.

von mn

www.ophiropt.com

Firmeninformationen
© photonik.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten