Laser -

Laser-Leistungsstabilisierung

Das Kompaktgerät LPS 3000 reduziert Leistungsfluktuationen linear polarisierter Laserstrahlung im VIS-Bereich (andere Wellenlänge auf Anfrage) auf Werte bis 0,1%/Stunde. Die Einstellung der erforderlichen Parameter wird wahlweise manuell über Tasten oder via USB-Schnittstelle durchgeführt, daneben ist eine Autotune-Funktion verfügbar. Optional kann mittels externer Photodiode die langsame Leistungsdrift an einer beliebigen Stelle im weiteren Strahlverlauf korrigiert werden. Zudem lässt sich das Gerät für die analoge Laserleistungsmodulation verwenden.

© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten