Produktberichte -

Laser Laser für MPE-Mikroskopie

Der Chameleon Discovery ist mit seinem primären Output von 680 – 1300 nm stufenlos durchstimmbar und bietet mit einer Pulsbreite von 100 fs 1,4 W Leistung, sowie  gleichzeitig bei 1040 nm 1,5 W. Ein interner vollautomatischer „Group Velocity Dispersion“ (GVD)-Vorkompensator sorgt für die kürzest mögliche Pulsbreite direkt an der Probe. Einsatzgebiet ist die Anregung aller gängigen Fluoreszenz-Farbstoffe (inklusive eGFP, YFP und alle rot-absorbierenden Proteine). Mit dem zweiten Output des Lasers ist die simultane Multi-Wellenlängen-Anregung von mehreren Proben und der Photoaktivierung von „Opsins“ in opto-genetischen Applikationen möglich, sowohl bei Standard-Experimenten auf Basis von längerwelligen „Opsins“ wie C1V1, als auch Experimenten mit anderen Wellenlängen-Paarungen.

© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten