Technologie & Applikation

Mikroskopie Konfokale Endomikroskopie bei Hirnoperationen

Die konfokale Endomikroskopie ist eine sich schnell entwickelnde Methode, die Neurochirurgen und Pathologen schon bald ermöglichen könnte, histopathologische Informationen in vivo und in Echtzeit zu erhalten.

Exklusiv für registrierte Nutzer
Dieser Artikel ist für registrierte Nutzer im Volltext lesbar.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

Sie sind noch kein Abonnent?
So können Sie photonik beziehen.

Sie sind bereits Abonnent?
Dann brauchen Sie sich nur hier zu registrieren und haben sofort Zugriff auf alle exklusiven Inhalte.

Firmeninformationen
© photonik.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten