Bildverarbeitung

Mit vorgegebenen Prüfprogrammen Kompaktkamera mit Automatikfunktionen

Basierend auf der Hardware der pictor-n-Reihe ist in der Kompaktkamera pictor metimus von Vision & Control die Bildverarbeitungssoftware schon im Gerät installiert. Via Ethernet-Schnittstelle und Webinterface lässt sie sich ohne lästige Softwareinstallation mit jedem PC sofort bedienen, der Zugang zum gleichen Netzwerk hat.

Die übersichtlich strukturierte Benutzeroberfläche unterstützt den Anwender mit Automatikfunktionen und einem klaren Ablauf beim Finden der optimalen Bildhelligkeit, der Lagenachführung sowie dem Erstellen der Prüffunktion und deren Ausgabe.

Typische Aufgaben, wie etwa das Messen von Abständen und Winkeln, 360°-Mustersuche oder Anwesenheitsprüfung sind innerhalb weniger Minuten erledigt. Insgesamt finden bis zu 256 Prüfprogramme in der Kamera Platz. Die Prüfbereiche sind dabei flexibel einstellbar, sogar Polygone mit gekrümmten Kanten sind möglich.

Mit seinem kompakten (80 x 45 x 20 mm3) und robusten Gehäuse ist der pictor metimus für den Einsatz in direkter Maschinenumgebung gebaut. Der Dual-Core Prozessor ARM Cortex -A9 sorgt für die nötige Rechenpower. Neben der Ethernet-Schnittstelle stehen vier optoentkoppelte digitale I/O-Interfaces zur Kommunikation bereit.

von mn

www.vision-control.com

Firmeninformationen
© photonik.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten