Produktberichte

Bildverarbeitung Kameraserie mit Fadenkreuzgenerator

Die Kombination aus Zoom- oder Festbrennweiten-Objektiv (Navitar Zoom 6000- oder Zoom 12X) mit einer modernen Fadenkreuzkamera (1/3“ CCD- oder 1/2,5“ CMOS-Sensor) ist flexibler einsetzbar als ein Mikroskop. Makro- und mikroskopische Aufnahmen mit bis zu 500-facher Vergrößerung erlauben die Abbildung von Bildfeldern von mehreren Zentimetern bis zu 20 µm Diagonale. Die Bildrate der drei Kameramodelle liegt bei 60 Bilder/s. Abhängig vom Kameramodell sind bis zu 4 Fadenkreuze einstellbar.

Die Flexibilität wird durch Objektiv-Adapter und -Linsen erreicht. Damit lassen sich beispielsweise abgewinkelte Optiken für beengte Platzverhältnisse realisieren, eine Zoomfunktion für unterschiedliche Bildfeldgrößen, ein motorisierter Zoom für wiederkehrende Beobachtungen, unterschiedliche Arbeitsabstände und koaxial eingekoppelte Beleuchtungen für sehr kleine Bildfelder. Über die Fadenkreuzkamera lassen sich Bildausschnitte markieren, indem 4 horizontale und 4 vertikale Linien individuell eingeblendet und ausgerichtet werden.

Die Kameras sind für Positionieraufgaben an Hand­arbeitsplätzen, zum Einlernen von Objektpositionen sowie einfache visuelle Inspektionsaufgaben geeignet.

www.polytec.de

Vision Stand C 31

Firmeninformationen
© photonik.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten