Bildverarbeitung

Ultraschnelle Bildübertragung über große Distanzen Kameras mit 25GigE-Schnittstelle

Die neuen 25GigE-Kameras der Serien Bold und Accel von Emergent Vision Technologies (EVT) im Vertrieb von Framos arbeiten mit einer Datenrate von 3,125 MByte/s, die den Durchsatz in Echtzeitanwendungen maximiert. Für die neue Schnittstelle ist nur ein einziges Glasfaserkabel erforderlich. Die Verwendung von SFP28-Glasfaserkabeln und Step-up-Transceivern erlaubt Kabellängen von bis zu 10 km.

Um die CPU-Auslastung zu minimieren, werden dedizierte Netzwerkkarten zur Verwaltung des Video-Triggerings und -Streamings angeboten. Die Kameradaten werden direkt auf der Karte verarbeitet. Die CPU-Auslastung bleibt unter 5 %. Die neue Schnittstelle bietet Netzwerkunterstützung und -synchronisation über IEEE 1588 und ist kompatibel zu GigE Vision und GenICam. Die damit einhergehende Verlässlichkeit des GigE-Vision-Standards hinsichtlich IP und Synchronisierung erlaubt ein Upgrade auf die 25GigE-Vision-Schnittstelle. Alle Arten von Bildverarbeitungssystemen können so beschleunigt werden.

Die Kameras eignen sich für Fabrikautomatisierung, reibungslose industrielle Prozesse, TV-Übertragungen, Videokonferenzen und Echtzeitanwendungen einschließlich Inspektion und Robotik.

von mg

www.framos.com

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten