Namen & Nachrichten

Jenoptik startet Imaging-Projekt mit Life-Science-Partner

Jenoptik hat eine langfristige Kooperation mit einem führenden Life-Science-Unternehmen geschlossen. Basierend auf der Technologie-Plattform Syions sollen Instrumente für die Mikroskopiebildverarbeitung entwickelt und hergestellt werden. Der Umfang der Vereinbarung liegt voraussichtlich bei über 30 Mio Euro in den nächsten Jahren.

Mit dem Syions-System können Kunden eine Vielzahl von Imaging-Technologien und vordefinierte Module nutzen, um ihre Time-to-Market-Prozesse zu verkürzen. Eine einfache Integration in bestehende Instrumente oder Neuentwicklungen ist möglich dank der Kombination aus teilweise standardisierten optischen, optomechanischen und elektronischen Modulen mit leistungsstarker Bildverarbeitungs- und Steuerungssoftware. Die flexible miniaturisierte Plattform kann für diverse Bio-Imaging-Anwendungen angepasst werden, um die Produktivität in wissenschaftlichen und klinischen Labors zu steigern.

„Mit Syions fokussiert Jenoptik ihre langjährige Expertise in der digitalen Bildverarbeitung auf den wachstumsstarken Markt der Biophotonik. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit einem der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Life Science“, sagt Jenoptik-Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Traeger.

von mn

www.jenoptik.de

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten