Messtechnik -

IR-Photonenzähler

"Die beiden für lange Wellenlängen optimierten Einzelphotonenzähler Count&nbsp;NIR und Count&nbsp;Q nutzen eine thermoelektrisch gekühlte Lawinendiode (avalanche potodiode, APD). Diese hat bei der NIR-Version eine Detektionseffizienz >50% bei 810&nbsp;nm und ist für Anwendungen in der Quantenkryptographie geeignet. Charakteristisch sind zudem eine Dunkelzählrate <10&nbsp;cps und eine stabile Zählrate. Der Count&nbsp;Q deckt mit einer APD auf Basis von Indiumgalliumarsenid (InGaAs) den Wellenlängenbereich von 9001600&nbsp;nm ab und erreicht eine Detektionseffizienz von 20% bei bis zu 1000&nbsp;cps Dunkelzählrate."

© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten