Produktberichte

Mikroskopie Hyperspektrale Charakterisierung von Nanopartikeln

Das hyperspektrale Dunkelfeld-Mikroskop von Cytoviva ermöglicht eine einfache und schnelle Bildgebung und spektrale Charakterisierung einer großen Anzahl an Nanomaterialien, ohne dass eine fluoreszierende Markierung der Proben notwendig ist. Nanopartikel, Viren, Bakterien und Liposome werden durch die neue Technologie sichtbar gemacht und mittels quantitativer spektraler Analyse charakterisiert. Die spezielle, patentierte Dunkelfeld-Optik liefert, verglichen mit Standard-Dunkelfeldoptiken, einen höheren Kontrast und ein 10-mal besseres Signal-zu-Rausch Verhältnis. Die gleichzeitige Beobachtung von fluoreszierenden und nicht fluoreszierenden Strukturen und Partikeln bietet das Dual-Mode-Fluoreszenzmodul. Das Mikroskop ist mit einem VNIR-Gitterspektrografen ausgerüstet, der eine spektrale Auflösung von 2 nm in einem Wellenlängenbereich von 400 nm bis 1000 nm hat. Dieser Spektrograf detektiert das Reflektionsspektrum eines jeden individuellen Bildpunkts des Mikroskopbilds. Die erhaltenen Spektren werden in spektralen Bibliotheken abgelegt und können zur quantitativen Analyse individueller Nanostrukturen herangezogen werden. So ist die Lokalisierung dieser Nano­strukturen in anderen Proben oder Gewebe möglich.

www.schaefer-tec.com

© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten