Produktberichte

Bildverarbeitung Hochgeschwindigkeits-LWIR-Wärmebildkamera

Mit ihrem gekühlten Strained Layer Superlattice (SLS) Detektor erzeugt die A6750sc SLS gestochen scharfe LWIR-Wärmebilder im Wellenlängenbereich von 7,5 bis 9,5 µm (Bildgröße: 640 × 512 Pixel, hohe Empfindlichkeit: < 30 mK). Kurze Integrationszeiten mit Bildwiederholraten von bis zu 4,1 kHz im Teilbildmodus gewährleisten vollradiometrische Aufnahmen von dynamischen Szenen ohne Bewegungsunschärfe. Der standardmäßige Temperaturmessbereich liegt zwischen -20 °C und 650 °C, der optional auf bis zu 2000 °C erweitert werden kann.

Die GigE-Schnittstelle erfüllt GigE Vision- und GenICam-Kompatibilität. Präzise Synchronisation und Triggerung ist gewährleistet sowie diverse Warm- und Kaltfilteroptionen zur Anpassung der spektralen Eigenschaften. Zudem stehen bis zu fünf kompatible Objektive zur Verfügung. Die Kamera kann über Re­searchIR Max oder Dritthersteller-Software wie Matlab gesteuert und ausgelesen werden.

Konzipiert wurde sie für Anwendungen wie Elektronik­inspektion, medizinische Thermografie, Fertigungsüberwachung und zerstörungsfreie Materialprüfung und ist für thermische Ereignisse und sich schnell bewegende Ziele gut geeignet.

www.flir.de

Firmeninformationen
© photonik.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten