Laser -

Hocheffiziente Single- und Barren-Halbleiterlaser

Die neuen 9xx nm Einzelemitter mit passiver Wärmesenke und einer Apertur von 90 µm erreichen bei 12 W Ausgangsleistung einen Wirkungsgrad von 64%. im Maximum sogar 74%. Mit Strahldivergenzen von 26° in der schnellen und 6,5° in der langsamen Achse (volle Halbwertsbreite bei 12 W) sind sie für die Kopplung in eine 105 µm Faser optimiert. Die 9xx nm Minibarren mit identischen Strahldivergenzen enthalten fünf 90 µm breite Emitter im Abstand von jeweils 1 mm. Bei 55 W Ausgangsleistung auf einer passiven Wärmesenke liegt der maximale Wirkungsgrad bei 69%. Verfügbare Wellenlängen sind 915, 940 und 955 nm sowie (mit niedrigem Füllfaktor) 976 nm. Die Laser mit TE-Polarisationsgrad >97% dienen als Pumpquellen für Faser- und Festkörperlaser, sie eignen sich aber auch für Dioden-Direktanwendungen.

© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten