Mikroskopie -

Hochaufgelöste Bio-Lumineszenz

Beim Lumineszenzmikroskop LuminoView LV200 wird durch spezielle Optiken die Lichtausbeute so weit erhöht, dass das Licht biolumineszenter Proben wie z.B. kleiner Organismen, Kulturen oder einzelner Zellen mit CCD- und EM-CCD-Kameras hochauflösend dargestellt werden kann. Besser als Fluoreszenzmikroskope eignet es sich für Anwendungen, bei denen phototoxische Effekte und starke Autofluoreszenz die vorherige Anregung mit Licht nicht erlauben. Es werden Genexpression, Ca<sup>2+</sup>-Imaging und ATP-Messungen ohne phototoxische Effekte und Autofluoreszenz möglich. Auch Zweifarben-Lumineszenz- sowie Hellfeld-Fluoreszenz-Messungen sind möglich. Für die Langzeit-Biolumineszenz-Bilderfassung an lebenden Zellen bietet das Mikroskop in der Inkubationskammer eine kontrollierte Versuchsumgebung.

© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten