Technologie & Applikation

Komponenten Hexapoden für dynamische Anwendungen

Unerwünschte Bewegungen z. B. durch Führungsfehler können Präzisionsmaschinen in der Fertigung so stören, dass das Ergebnis unbrauchbar wird. Die Simulation von Bewegungen und deren Kompensation werden hier zu wichtigen Hilfsmitteln. Dynamische Hexapoden spielen als Positioniersysteme dabei eine wichtige Rolle.

Exklusiv für registrierte Nutzer
Dieser Artikel ist für registrierte Nutzer im Volltext lesbar.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

Sie sind noch kein Abonnent?
So können Sie photonik beziehen.

Sie sind bereits Abonnent?
Dann brauchen Sie sich nur hier zu registrieren und haben sofort Zugriff auf alle exklusiven Inhalte.

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten