Produktberichte

Messtechnik HD-Wärmebildkamera in der industriellen ­Instandhaltung

Als tragbares, hochauflösendes Instrument verbindet die Wärmebildkamera T1020 eine hohe Messgenauigkeit (±2 °C oder ±2 % des Ablesewerts bei bis zu 1200 ⁰C) und Benutzerfreundlichkeit (z. B. ein hochauflösender Sucher und ein 120 Grad drehbarer optische Block). Der ungekühlte 1024 x 768 Pixel-Infrarotdetektor mit einer thermischen Empfindlichkeit von 0,02 °C bei +30 °C liefert eine sehr gute Bildqualität. Das Sichtfeld beträgt 28° x 21°. Die Vision Processing-Technologie verbessert die Auflösung der Kamera zusätzlich, indem sie den Bildoptimierungstechnologie UltraMax mit der patentierten MSX-Funktion kombiniert.

Das Gerät ist mit verschiedenen OSX-HDIR-Präzisionsobjektiven erhältlich, die eine große Reichweite bieten und präzise Temperaturmessungen aus doppelter Entfernung zum Zielbereich ermöglichen. Zusätzlich verfügt die Kamera über ein neues Fokussteuerungssystem, das einen kontinuierlichen Autofokus sowie einen dynamischen manuellen Fokus bietet.

Die Wärmebildkamera eignet sich besonders für Industriethermografie. Einsatzgebiete sind unter anderem das Condition Monitorin und die Hoch- und Niederspannungsthermografie. Anwender können mithilfe der programmierbaren Tasten schnell zwischen ihren bevorzugten Einstellungen umschalten.

www.flir.de

Firmeninformationen
© photonik.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten