Laser -

Gepulste sub-Nanosekunden-DPSS-Laser

Die diodengepumpten Festkörperlaser der Helios-Serie mit aktivem Güteschalter bieten je nach Modell Durchschnittsleistungen bis 5 W sowie hohe Pulsenergien bis 100 µJ bei einer Pulsfrequenz von 50 kHz und einer Pulsbreite <600 ps. Die Laser emittieren bei 1064 nm Wellenlänge (in Kürze auch 532 nm erhältlich) einen TEM<sub>00</sub>-Strahl mit M<sup>2</sup><1,2. Sie eignen sich z.B. für die Laserstrukturierung von Solarzellen oder zum Zerteilen von Si-Wafern sowie zur Präzisionsmarkierung verschiedenster Stoffe, u.a. Metalle oder besonders empfindliche Materialien, die bei der Bearbeitung mit einem Faserlaser thermische Schäden davontragen würden. Weitere Einsatzgebiete sind zeitaufgelöste Lumineszenzmessungen und Spektroskopie.

© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten