Bildverarbeitung

CMOS-Kameraserie In der Herstellung von Medizinprodukten einsetzbar

Die MED ace Kameraserie ist speziell für den Bereich Medical & Life Sciences entwickelt worden. Die Serie liefert eine Geschwindigkeit von bis zu 164 Bildern pro Sekunde und enthält Modelle mit Auflösungen von bis zu 20 MP. Die kleinen und leichten Kameras sind mit der aktuellsten CMOS-Technologie sowie Pregius-Sensoren von Sony und Python-Sensoren von ON Semiconductor ausgestattet. Sie bieten Pixelgrößen von bis zu 5,86 µm, ein niedriges temporäres Dunkelrauschen von minimal 2e- und Sensorgrößen von bis zu 1,1 Zoll.

Die Kameras sind nach DIN EN ISO 13485:2016 zertifiziert. Hersteller von Medizin- oder in-vitro-Diagnostikprodukten (IVD) profitieren von einem Qualitätsmanagementsystem mit definierten Standards. Umfassende Dokumentation, validierte und überwachte Produktion, Rückverfolgbarkeit sowie ein umfangreiches Änderungsmanagement unterstützen die Konformität mit internationalen Standards und reduzieren den für Auditierungen und Produktdokumentation erforderlichen Aufwand auf Kundenseite. Die Serie bietet MED Feature Sets wie Easy Compliance, Brilliant Image, Perfect Color, Low Light Imaging, High Speed und Industrial Excellence. Die Sets kombinieren Hardware-, Firmware- und Softwarefunktionen, die den Entwicklungsaufwand der Kunden reduzieren. Sechs-Achsen-Operator und der Color Calibrator Beyond bieten eine komplette Kontrolle über die farbliche Erscheinung des Bildes.

Die Kameras sind damit interessant für zum Beispiel Ophthalmologie- oder Mikroskopieanwendungen.

von mg

www.baslerweb.com

Firmeninformationen
© photonik.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten