Laser -

Frequenzkämme und Frequenzverteilung für Anwendungen in Wissenschaft und Industrie

Frequenzkämme erlauben es, die Schwingungen von sichtbarem Licht hochpräzise zu zählen und zu vermessen. Die patentrechtlich geschützte Frequenzkammtechnologie wurde unter anderem bezeichnet als "die bedeutendste Erfindung auf dem Gebiet der elektromagnetischen Präzisionsmessungen seit den siebziger Jahren". Sie ist eng verbunden mit dem Nobelpreis für Physik des Jahres 2005. Professor Theodor W. Hänsch und Professor John L. Hall erhielten diese höchste wissenschaftliche Auszeichnung für die Entwicklung der laserbasierten Präzisionsspektroskopie.

Exklusiv für registrierte Nutzer

Sie sind noch nicht registriert?
Jetzt registrieren und alle Beiträge vollständig lesen!

Sie sind bereits registriert?
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten