Namen & Nachrichten

European Machine Vision Forum

Das European Machine Vision Forum wird jedes Jahr von der European Machine Vision Association (EMVA) ausgerichtet. Zielsetzung der englischsprachigen Veranstaltung ist es, die Interaktion zwischen der Bildverarbeitungsindustrie und der akademischen Forschung zu fördern und so Innovationsprozesse zu beschleunigen, indem neue Forschungsergebnisse schneller in die Praxis umgesetzt werden. Der Themenschwerpunkt des diesjährigen vierten European Machine Vision Forum, das vom 5.-6. September im Palais de la Bourse Lyon/Frankreich stattfindet, lautet  ‚Photonics and Machine Vision: Going Deep into Integration‘ .

Alle interessierten Parteien sind herzlich eingeladen, ihre für das obige Motto relevanten Forschungsergebnisse oder Innovationen aktiv einzubringen und in Form eines erweiterten Abstracts für eine Präsentation oder ein Poster bis spätestens Freitag, den 24. Mai 2019 über ein Online-Tool einzureichen.

Alle Beiträge werden vom gemeinsamen wissenschaftlichen und industriellen Beirat des Forums sowie allen, die einen Beitrag eingereicht haben, offen und transparent geprüft. Für die fünf am besten bewerteten Studentenbeiträge erhält der jeweilige studentische Sprecher ein kostenloses Ticket für das Forum.

Bei der vierten Ausgabe der EMVA-Initiative ‚Where Research Meets Industry‘ begrüßt EMVA-Vorstandsmitglied Professor Bernd Jähne vom Heidelberger Kollaboratorium für Bildverarbeitung (HCI) an der Universität Heidelberg und Vorsitzender des European Machine Vision Forum, wieder Forscher und Entwickler aus den Bereichen Machine Vision, Computer Vision, Machine Learning, Angewandte Optik und Photonik, um neueste Ideen auszutauschen, wie die tiefe Integration von photonischen Elementen, Bildsensoren, Computerplattformen und Machine Learning zu leistungsfähigeren, kleineren, kostengünstigeren und energieeffizienteren Vision-Systemen führt.

von mn

www.emva.org

www.european-forum-emva.org

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten