Produktberichte

Messtechnik Ergonomische ­ IR-Wärmebildkameras

Die Wärmebildkameras T530 und T540 bieten dank ihres um 180 Grad drehbaren optischen Blocks, ihres lasergestützten Autofokus und ihrer Wechselobjektive mit automatischer Kalibrierung gute ergonomische Eigenschaften. Durch die erweiterte Drehfunktion können jetzt aus einer bequemen Position auch schwer zugängliche Ziele mit der Kamera aufgenommen und Hindernisse damit umgangen werden.

Außerdem sind die beide Kameras mit AutoCal-Wechselobjektiven ausgestattet, die sich auch an anderen T500-Serie-Modellen sowie an den neuen Exx-Serie-Kameras nutzen lassen, ohne dass dafür eine Zweitkopplung oder werkseitige Neukalibrierung erforderlich ist. Diese Objektive liefern scharfe Bilder und nutzen lasergestützte Entfernungsmessdaten bei aktiver Autofokusfunktion, um eine hohe Temperaturmessgenauigkeit zu erzielen. Der Objekttemperaturbereich liegt bei 20 °C bis 120 °C, 0 °C bis 650 °C. Eine optionale Kalibrierung von 300 °C bis 1200 °C ist möglich.

Dank der Vision Processing-Bildverarbeitung erzeugen die T500-Serie-Kameras Wärmebilder mit hoher Schärfe und Detailfülle. Mit ihren Wärmebildauflösungen von 320 x 240 (76 800 Pixel; T530) bzw. 464 x 348 (161 472 Pixel; T540) und ihrer Empfindlichkeit und Bildschärfe können auf einem 4 Zoll großen Touchscreen-Display auch kleinste Temperaturunterschiede deutlich erkannt werden.

www.flir.de

Firmeninformationen
© photonik.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten