Laser -

Diodenlaser

Die neuen 56-CRN, 57-CFS und 57-CFP Diodenlaser-Serien verfügen über einen Freistrahl- oder fasergekoppelten Ausgang und bieten eine exzellente Strahlleistung (Genauigkeit +/- 1%) und Richtungsstabilität (besser +/- 5 µrad) in einem kompakten geschlossenem System mit den Industriestandardmaßen 70 x 40 x 40 mm3. Die Laser bieten analoge Modulation oder digitale Hochgeschwindigkeitsmodulation. Die Strahlparameter lassen sich nach Kundenwunsch anpassen und eignen sich somit besonders für OEM-Anwendungen. Die USB-Schnittstelle bietet Zugang zu allen Schlüsselparametern und erlaubt eine vollständige Systemsteuerung. Optional ist eine externe Steuereinheit erhältlich für den schlüsselfertigen Betrieb. Standardleistungen und -wellenlängen für die 56-CRN-Serie mit Freistrahloptik umfassen >200 mW bei 405 nm, >80 mW bei 445 nm, >150 mW bei 488 nm, >60 W bei 515 nm und 100 mW bei 642 nm. Die fasergekoppelten Serien 57-CFS und 57-CFP bieten >50 mW bei 405, 488 und 642 nm, >40 mW bei 445 nm und >25 mW bei 515 nm. Das optische Rauschen beträgt <0,1% rms und die Betriebstemperatur reicht von 10° bis 40°C.

© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten