Komponenten -

Digitale Ansteuerungen für Piezoaktoren

Mit dem piezoelektrischen d-Drive pro lassen sich Piezoaktoren ansteuern. Die Elemente dienen der hochpräzisen Positionierung von Proben oder optischen Systemen bei Anwendungen in der Optik, Halbleitertechnik, Automatisierung und in der Mikroskopie. Mit dem aus der Baureihe d-Drive bekannten Befehlssatz können sämtliche digitale Piezoaktoren über PC angesteuert werden. <br>Weitere Eigenschaften sind:<br>Parallelverarbeitung der Wandlerdaten<br>Synchroner 3-Kanal-Regler mit 120mA Dauerstrom<br>Optional 1 Kanal bis auf 300&nbsp;mA erweiterbar<br>High-Speed-Datenübertragung mit 50&nbsp;kHz<br>Einspeisung externer Sensoren<br>Einstellbarer PID-Regler<br>Automatic Sensor Identification (ASI) und Calibration (ASC)<br>Funktionsgenerator frei programmierbar<br>Einstellbare Slew-Rate<br>Flexibel einstellbarer Kerb- und Tiefpassfilter<br>Triggerausgang<br>Als Schnittstelle stehen dem Anwender RS232, USB und Ethernet sowie ein analoger Modulationsein- und Monitorausgang zur Verfügung.<br>Das System verfügt außerdem über neue Funktionen wie Kurventracking und Temperaturmonitoring.

© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten