Produktberichte -

Elektronik Breitbandige Lock-In-Datenerfassung

Der UHFLI Lock-In Verstärker mit einer Digitizer Funktion ermöglicht, Messsignale mit der vollen Bandbreite aufzuzeichnen. Diese stehen als Rohsignal für eine nachträgliche Analyse zur Verfügung. Zeitgleich kann der  Verstärker schwächste Signale bei einer kleinen Bandbreite erfassen und demodulieren.

Über zwei separate Signaleingänge werden die Signale mit einer Abtastrate von 1,8 GSamples/s synchron erfasst. Die Signalauflösung beträgt 12 Bit bei einer Bandbreite von 600 MHz. Der 1 GB große interne Zwischenspeicher fasst 128 Mio. Samples. Die Messaufzeichnung kann über einen Trigger des demodulierten Signals (Lock-In Verstärker) oder über einen Signalschwellenwert des Eingangssignals (Digitizer) gestartet werden. Die LabOne Software unterstütz die gleichzeitige Signalanalyse sowohl im Frequenzbereich als auch im Zeitbereich und bietet Analyse-Tools wie FFT Spektrum Analysator, Sweeper, Oszilloskop, Plotter, SW Trigger, Periodic Waveform Analyzer.

Einsatzgebiet sind Laserspektroskopie-Anwendungen wie THz-Spektroskopie, nicht-lineare optische Mikroskopie und kohärente Raman-Mikroskopie (CARS; SRS).

© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten