Bildverarbeitung

Für AIoT-Anwendungen All-in-One Machine-Vision-Solution

Mit dem MVS900-511-FL nimmt Axiomtek ein neues lüfterloses All-in-One Machine-Vision-System mit Real Time Vision und Kameraschnittstellen in sein Produktportfolio auf. Zwei Quadratur-Encoder-Eingänge, vier Trigger-Eingänge (0 - 30 V), vier Trigger-Ausgänge sowie je acht Digitale Ein- und Ausgänge stehen zur Verfügung. Zur Beleuchtungskontrolle sind separate vier Kanäle integriert. Kameras werden über vier GbE-LAN-Ports (IEEE802.3at) mit PoE angeschlossen. Ein leistungsstarkes Bildverarbeitungssystem unterstützt gängige GbE-Kameras zum Beispiel für die automatische optische Inspektion (AOI). Durch das Intel-OpenVINO-Toolkit können Defekte und Fehler identifiziert werden.

Der MVS900-511-FL ist mit Intel-Core-Prozessoren der 6. und 7. Generation (Kaby Lake und Sky Lake) mit LGA1151-Sockel oder Celeron-Prozessoren (bis zu 65 W) mit dem Intel-H110-Chipsatz verfügbar. Vier Kameras können gleichzeitig angeschlossen werden, die integrierte Beleuchtungssteuerung verfügt sowohl über den Strobe- als auch den Trigger-Modus.

Mit bis zu 32 GB (DDR4-2133/2400 SO-DIMM) stellt der MVS900-500FL genügend Arbeitsspeicher auch für umfangreiche Aufgaben bereit. Zwei 2,5'' hot-swap-Wechselrahmen stehen für HDD/SDD zur Verfügung. Zwei RS-232/422/485, vier USB-3.0-Ports, ein HDMI-, ein VGA-Port sowie ein Line-in und Line-out runden das Schnittstellenportfolio ab.

von mn

www.axiomtek.de

Firmeninformationen
© photonik.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten