Technologie & Applikation

Fertigungstechnik 3D-Metalldruck vervielfältigt archäologisches Unikat

Fertigungsmethoden des 3D-Drucks gehen zunehmend neue Wege. Selbst in der Archäologie eröffnen sie völlig neue Möglichkeiten der Dokumentation und Kopie von Artefakten. Ein fast 2800 Jahre altes Objekt wurde nun aus Pulver gedruckt.

Exklusiv für registrierte Nutzer
Dieser Artikel ist für registrierte Nutzer im Volltext lesbar.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

Sie sind noch kein Abonnent?
So können Sie photonik beziehen.

Sie sind bereits Abonnent?
Dann brauchen Sie sich nur hier zu registrieren und haben sofort Zugriff auf alle exklusiven Inhalte.

Firmeninformationen
© photonik.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten