Zündungseigenschaften passiv gütegeschalteter Laserzündkerzen - Photonik

Laser

Zündungseigenschaften passiv gütegeschalteter Laserzündkerzen

Um zukünftig auch sehr magere Kraftstoff/Luft-Gemische bei höheren Drücken und Strömungsgeschwindigkeiten zünden zu können, stellt die passiv gütegeschaltete Laserzündkerze eine Alternative zur Funkenzündung dar. Im Folgenden wird die Vermessung von Laserimpuls und Zündprozess, die Flammenkerngestaltung und die optionale Impulskettenzündung vorgestellt.

Bild: Uni Bayreuth
Bild 1: Prototyp Laserzündkerze

Zum Download des kompletten Beitrags klicken Sie auf das PDF-Symbol unten.

© photonik.de 2017
Alle Rechte vorbehalten

XING

Folgen Sie PHOTONIK auch auf XING

Aktuelle Ausgabe
Cover
Ausgabe 03/2017

Aktuelle Ausgabe BioPhotonik

BioPhotonik 01/2017

Weitere Titel

Photonik ist Fachorgan für:

Termine

06.08.2017 - 10.08.2017
SPIE Optics + Photonics 2017
Details »
21.08.2017 - 25.08.2017
Microscopy Conference 2017
Details »
04.09.2017 - 05.09.2017
Ausbildung zum Laserschutzbeauftragten
Details »
05.09.2017 - 06.09.2017
T.O.P. 2017

Technische Optik in der Praxis

Details »
05.09.2017 - 05.09.2017
Fortbildungskurs für Laserschutzbeauftragte
Details »