Variolinsen für UV-Handbelichtungsgerät - Photonik

Komponenten

Variolinsen für UV-Handbelichtungsgerät

Bild: IMM Photonics
Variolinsen für UV-Handbelichtungsgerät ilumCURE

Das UV-Handbelichtungsgerät ilumCURE arbeitet mit Wellenlängen von 365 nm, 385 nm, 405 nm und 460 nm. Die nun als Zubehör erhältlichen Variolinsen werden auf die Belichtungsgeräte der ilumCURE Serie aufgesetzt, um mit Klebstoff benetzte Flächen homogen und effizient auszuhärten.

Das quadratisch ausgeleuchtete Belichtungsfenster wird durch Drehen der Linsenfassung für einen Arbeitsabstand von 50 mm bis 150 mm (Variolinse W) bzw. von 25 mm bis 125 mm (Variolinse N) scharfgestellt. Die Größe der homogen ausgeleuchteten Felder beträgt zwischen 6 x 6 mm² und 50 x 50 mm². Durch einen Gewindestift lässt sich die Linse gegen weiteres Verdrehen sichern.

Das ilumCURE besitzt ein robustes Aluminiumgehäuse und wurde speziell für den Feldeinsatz entwickelt. Der integrierte Li-Ionen Akku ermöglicht einen Dauerbetrieb von ca. drei Stunden. Zum Aushärten des UV-Klebers muss, dank der leistungsstarken UV-LED, nur wenige Sekunden belichtet werden.

www.imm-photonics.de

 
© photonik.de 2017
Alle Rechte vorbehalten

XING

Folgen Sie PHOTONIK auch auf XING

Weitere Titel

Aktuelle Ausgabe
Cover
Ausgabe 01/2017

Photonik ist Fachorgan für:

Termine

25.04.2017 - 26.04.2017
FRAMOS Image Sensor Tech Days 2017
Details »
03.05.2017 - 03.05.2017
Lasertechnik für Einsteiger

Grundlagenschulung

Details »
08.05.2017 - 09.05.2017
PVD-Beschichtungsverfahren für optische Systeme
Details »